Zur Physiotherapie gehören eine umfassende Untersuchung des ganzen Körpers und die schmerzfreie Behandlung der Problemstellen, Blockaden und Schmerzen. Gerne gebe ich bestimmte Techniken, sowie Krankengymnastikübungen an Sie weiter, um eine regelmäßige Behandlung des Hundes oder der Katze gewährleisten zu können.

Außerdem arbeite ich gerne in Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt, um dem Tier optimal zu helfen.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin oder lassen sich von mir kostenlos telefonisch beraten. Die Behandlung findet in meinen Praxisräumen statt, Hausbesuche sind auf Wunsch möglich.


Gangbildanalyse, Gelenkfunktionsprüfung, neurologische Untersuchung

Beurteilen des Gangbildes in der Bewegung, die Bewegung jedes einzelnen Gelenks/der Wirbelsäule, um eventuell Arthrose, Blockaden oder Schmerzen zu diagnostizieren, sowie die Untersuchung der Nerven, um eventuelle Nervenschädigungen feststellen zu können.

Unterwasserlaufbandtherapie

durch den Auftrieb findet ein gelenkschonendes Muskelaufbautraining statt, es empfiehlt sich des Weiteren bei arthrotischen und neurologischen Ekrankungen

Akupunktur

stellt durch das akupunktieren bestimmter Punkte das Gleichgewicht wieder her und lindert zum Beispiel Schmerzen.

Interferenzstromtherapie

Elektrotherapie mittels Interferenzstrom, zur Schmerzlinderung, Entzündungshemmung und Stoffwechselanregung.

Traditionell Chinesische Akupunktur

Ganzheitliche Behandlung durch die Berücksichtigung der Östlichen Medizin, mit Hilfe von Akupunkturnadeln.

Krankengymnastik

Gezielte Übungen zum Aufbau von Muskeln oder zum Wiedererlernen von Bewegungsabläufen.

Osteopathie

Die Lösung blockierter Gelenke durch schmerzfreie Griffe.

Taping

Beeinflussung von Muskulatur, Lymphsystem und Nerven durch kinesiologische Tapes

Behandlung von Sporthunden

Leistungs-sowie Sporthunde sollten sich regelmäßig einer Kontrolle des Bewegungsapparates unterziehen, da sich kleine Probleme wie z.B. Zehengelenksblockaden einschleichen können.